Montag, 28. Januar 2013

Was für eine Woche - What a week!!!




Es fing letzten Montag schon an – Eigentlich Sonntagabend – Es hat geschneit und geschneit und geschneit.   Wir wohnen in einer ziemlich kleinen Ortschaft (8 Hause insgesamt).  Und unserem haus liegt von der Hauptstraße abgelegen.  Das bedeutet bei Schnee wird unsere Seitenstraße nicht von Schnee frei geräumt.  Und unsere 100mtr Einfahrt sowieso nicht.   Montagmorgen hat Simon, bevor er weg führ (Er müsste die ganze Woche in Heimsheim arbeiten) Schnee geschuppt.  Mittags als ich nach Hause kam nach der Arbeit lag genau soviel Schnee wie am Morgen und unsere Gaslieferant hat ein Nachricht hinterlasse das er nicht liefern könnte weil die Straßen nicht fahrbar waren.
So ich und nachher mein Sohn haben die Einfahrt und Seiten Straße mehrmals frei geschaufelt!!  (Wohl bemerkt immer wenn Simon unterwegs ist).

Dienstag – Hurra Sale-a-Bration Zeit fangt an. Von 22.01.2012 bis zum 22.03.2012 stehen 17 wunderschöne Produkte zum Auswahl für Euch.  Mit jeder Bestellung für 60 Euro darf ihr ein Produkt aus dem Katalog gratis dazu aussuchen. Und wie immer – Alle Bestellungen ab 60 Euro sind bei mir Versandkostenfrei!  Weiter Information findet ihr HIER.

Mittwoch – Wir haben nochmals unsere Einfahrt und Seitenstraße frei geschaufelt.  Und Hurra, unser Gas könnte geliefert werden – Unsere Enkeltochter bekam Fieber und könnte nicht in den Kindergarten. (Freistunden ade).

Donnertag und Freitag habe ich zwischen Arbeit, Pia und Haushalt versucht die Letzte Vorbereitungen für meinen Workshop fertig zumachen.  Simon kam um 20.00Uhr nachhause und hat mich geholfen.  Lief alles gut, auch wenn ich kaum mein Bett sah!!

Samstag – Tag 1. Meine Workshop – Ein kleine runde – aber es war Toll und hat sehr viel Spaß gemacht – Rezepte werden nachgereicht  (Versprochen).

Sonntag – Tag 2. Meine Workshop – Ein paar mehr Leute – und genau so viel Spaß gehabt. – Wie gesagt Rezepte werden nachgereicht.  Vielen Dank an Ilona und Roswitha für die super Kuchen.  Und ein extra dank an Roswitha für die Beihilfe.   Als ich dann Sonntagabend nachhause kam wollte ich eigentlich eine Tasse Tee trinken, Meine Enkeltochter Gute Nacht sagen und dann meine Fotos und bericht Hochladen auf meinem blog.  Aber…………..nein…………Stromausfall!!!!!!  Nicht nur bei uns – auch bei unserem Nachbar.  Was zutun.  Na schlafen gehen, was sonst.  Bis 23.15Uhr dann klingelt es bei uns an die Haustür – Und dort stand Udo (ich hab euch gesagt wir wohnen in ein sehr klein Ortschaft) der Mann von unserer Stromgesellschaft und hat uns gesagt dass eine Leitung kaputt sei – Aber das es von die drei Phasen, eine noch bei uns ins Haus leiten könnte (wie hatten zumindest immer noch Heizung und 1 Licht) und dass wir erst Montag wieder alle drei Phasen  haben wurden.  Heute Morgen hat e-on die Strom komplett ausgeschaltet und  fleißig gesucht um die kaputte Leitung zu finden.   Und wo? –Bei uns im Garten!!! – Als ich nach Hause kamen um 13.00Uhr Stand mehrere Bullies, und ein Bagger bei uns.  Der Bagger war dabei ein Loch in  unserem Garten zu buddeln um die Leitung zureparieren.  Heute Nachmittag kurz vor 16.00Uhr war alles wieder Heile – und wir haben wieder Strom…. (Alle drei Phasen)!!!

Und Jetzt meine Fotos von Stempeln in Kalletal………..




It started off last Monday – Actually Sunday evening.  It snowed, snowed and snowed some more.  We live in a relatively small village (8 houses) and our house lies quite a way down a side track from the main road.  That means when it snows here.  The main street is cleared by the snow plough but the side road remains untouched. Including our ca. 100meter driveway.
Monday morning before Simon drove off to work ( He had to work the whole week in Heimsheim – South Germany) He cleared our driveway.  At midday when I came home from work there just as much snow as before Simon cleared it, and out gas supplier had left a message saying that he could not deliver because he couldn’t  get pasted the snow.
So out I went, and afterwards my Son and cleared our driveway and sideroad – More than once!! (Always happens when Simon is on the road)!!

Tuesday – Hurray Sale-a-Bration time started- From the 22nd Jan until 22nd March.  For every order to the value of 60Euro you can choose one free product from the 17 super products available in the Sale-a-Bration Catalogue.  All further information can be found here.

Wednesday – We had to clear the drive and road once more.  And hurray the gas was delivered.  Our granddaughter had a fever so she couldn’t go to Kindergarten. (Byebye any free time).

Thursday and Friday –Between going to work, looking after Pia and the household chores, I tried to finish off the preparation for my Weekend Workshop.  Simon got home at 20.00Hrs and helped.  Went quite well even though I saw little of my bed!!!

Saturday – Day 1 of my workshop.  A small group, but it was great fun and I really enjoyed it.

Sunday – Day 2 of my workshop.  A much larger group – Great fun and laughs.  Many thanks to Ilona and Roswitha for the lovely cakes.  And an extra big thank-you to Roswitha for helping me on the day.
Sunday evening all I wanted to do was get home have a cuppa – Say goodnight to my granddaughter, download my photos and post on my Blog.  But – no – powercut!!! We were not the only one affected the neighbours also were without electricity.  So what does one do – Go to bed to sleep – that is until 23.15 when Udo (I told you we lived in a small village) The man from the electricity rang the doorbell to tell us that a powerline was broken but that he had manage to relay one phase into the houses – Better than nothing we still had heating and one light!! And that they would be back early in the morning to find the problem and repair it.  This morning they turned off all the electricity and diligently started looking for the broken cable – where did they find it – In our garden!!!  When I got home from work at 1 o’clock there were Vans, trucks and a digger in the driveway.  The digger then proceeded to dig a hole in our garden in order to find the cable junction that was broken.  Just before 4 o’clock this afternoon everything was repaired and we had our electricity back.  (All the phases)!!!
And now for my photos from the workshop.






  












LG
Linda

Kommentare:

  1. Moin Linda,
    deine Woche war ja ziemlich aufregend. So geht es mir auch meistens. Mein Mann arbeitet die ganze Woche in einer anderen Stadt und meistens fallen dann die schwierigen Arbeiten an, wenn er nicht zu Hause ist. Bei uns hat es nicht so viel geschneit. Ich brauchte nur am Sonntag zwei mal Schnee schippen und das war nicht so viel. Einen tollen Workshop hattet ihr und sehr schöne Sachen habt ihr gebastelt. Ohh und wenn ich die Leckerbissen da sehe, hmmmmmm, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Ich wünsche dir einen schöen Wochenstart und dass diese Woche nicht so anstrengend für dich wird.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Wow Linda das klingt nach einer super anstrengenden Woche. Wir telefonieren am Besten mal.

    Tolle Projekte habt Ihr da gemacht

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen