Montag, 8. April 2019

Mich gibt es noch.....

Werbung:
Ich weiß dass es ziemlich lange her ist seit meinem letzten Blog Post, und ich kann mir gut vorstellen dass einige von euch sich gefragt habe ob ich überhaupt zurückkommen würde! Nun, hier bin Ich!  Es ist nicht als wäre ich nicht kreativ gewesen, das stimmt gar nicht.  Es is nur so, dass in den letzten Monaten so viele andere dinge in meine Leben passiert ist, dass mein Blog in den Hinterfrung treten musste....
Es gab Zwei sehr erfolgreiche Stempelschnuppen Workshops hier in Kalletal.  Beide Veranstalungen waren ausgebucht.  Der letzte im März dieses Jahres war sogar innerhalb von 48 Stunden nach Bekanntgabe der Termine ausgebucht!  Das ist etwas! 60 Plätze einfach so Schnell weg.  Fantastisch!
Was soll ich sagen.  Wer im Herbst beim nächstenWorkshop dabei sein möchte. Sollte sich schnellstens anmelden sobald wir die Workshop Termine veröffentlichen.


I know it has been awhile since my last Blog Post and I can imagine that some of you have asked yourselves it I was going to come back! Well here I am!  Now it is not as if I haven't been creative, I have.  It is just that there has been so many other things going on in the last months that my Blog has had to take a backseat.

There have been two very successful Stempelschnuppe Workshops here in Kalletal.  Both venues were fully booked out.  In fact the last one in March was soldout within 48 hours of us announcing the dates. Now that is something! 60 places soldout just like that.  Fantastic!  What can I tell you - I you want to take part in our Autumn Workshop then don't delay in booking your place as soon as we announce the dates.

 Foto Eindrücke von Stempelschnuppen Workshop Nr. 4!





 Neben den Workshops in Kalletal gab es auch ein Crop Wochenende im Winterberg.  Ein ganzes Wochenende voller Basteln, lachen, guer Gesselschaft, leckerem Essen und  ein  sehr einladender Umgebung.  Wer hätte gedacht als wir uns 2017 trafen um diesen einmalige Crop Wochende zu organisieren, dass es zu einer festen Agenda in unserem Kalender werden würde!  Aber da habt ihr es – Sie kamen zurück und wollten mehr!
Vertraute Gesichter begannen Freitagabend einzutreffen bereit für den Kick-Off am Samstag Morgen mit dem ersten der am Wochenende angebotenen Workshops.
Bei einen ihrer beiden angebotenen Workshops nahm uns Alex auf eine faszinierende Reise durch die Technik des Gießen von Farbe auf Leinwand und Papier mit.  Eine wirklich lebendige Art und Weise, Layout Hinterfründe zu erstellen.  Die Variation aud Tiefe der Hinterfrundfarben, die durch das Auftragen und das sorgfältige (oder nich so sorgfältige – Ich nenne hier keine Namen!) Bewegen  diese Farben war erstaunlich.  Ihr zweiter Workshop was Weihnachtskarten in der jeder die Möglichkeit hatte, mehrere verschiedene Karten zu erstellen und jeder Karte seine persönlichen letzten Schliff zu geben.
Carens Workshop war ein wunderschön zusammengestelltes ´´Coptic Stich Binding Album`` bestehend aus Scrapbooking Papier und einem genialen Acryl-Cover, das mit einer Coptic Stich und meheren Verzierungen an das Innenleben (signatures) befestigt wurde.  Es hat großen Spaß gemacht dieses kleine Meisterwerk zusammenzustellen.  Löcher Stanzen und für diejenigen, die zum ersten Mal eine Coptic Bindung gemacht haben, ein sehr konzentriertes und Nähendes Erlebnis!
Ich habe auch Zwei Workshops für den Crop angeboten.  Mein erster was das zusammensetzen und Dekorieren verschiedener Bosen und Taschen, die so kurz vor Weihnachten eine ideale Möglikeit wären einige der Weihnachtsgeschenke zu Verpacken, die schließlich ihren Weg unter dem Weihnachtsbaum finden wurden.    Meiner zweite war ein Holzrahmablum mit dem Titel ´´Twelve months of us``.  Die Teilnehmer fertigten jeweils 12 individuell gestanzte Rahmen an, die einen Monat des Jahres darstellten, dem sie zu einem späteren Zeitpunkt  ein Foto hinzufügen konnten.  Die kleinen Rahmen wurden an einen  größeren Rahmen ( den sie auch dekorierte)  eingehängt ,  was ein ´´12 Months of us`` Fotorahm ergab!
Wie immer zog das JHB Winterberg alle Register und wir bekamen ein sehr angenehmes All-Inklusive Wochenende mit super freundlichem Personal, exzellentem Essen und  ausgezeichnet Unterkunft.  Eine JHB die ich sehr empfehlen kann.
Und natürlich dürfen wir nicht vergessen, unsere Kiddie Scrappers zu erwähnen.  Ja, ich glaube, wir sind eine der wenigen Crops in denen wir eine Gruppe von Kiddie Scrappers haben.  Und ich kann euch verraten wir waren ziemlich skeptisch das erste Jahr als wir es angeboten haben.  Wie heißt das alte Sprichwort, ´´ Du solltest nie mit Kinder oder Tieren arbeiten`` Wie falsch kann mann sein?  Unsere kleine Gruppe von Jungen und Mädchen sind unglaublich gewesen.  So hart arbeitend, leise und artig.  Ihren eigenen Workshop mit Marjan. (Ja, das ist richtig, sie hatten ihren eigenen Workshop und wir Erwachsenen dürften nicht teilnehmen) war ein großer Erfolg.  Und es wird definitiv beim nächsten Crop noch einen Kinder Workshop geben!
Und last but not least!  Was wäre ein Crop ohne Goodie Tasche und Give Aways.  Und wir hatten beides! 
Ein großes Dankeschön geht an alle unsere Sponsoren.  Wir haben uns sehr über so großzügige Spenden gefreut. Vielen lieben Dank, für die Tolle Unterstützung.
Unsere Reservierung in Winterberg für November 2019 ist bereits erfolgt, und die Anmeldungen laufen.  Also bleibt mir nichts weiters zu sagen außer.
See you in November Ladies  ´´ Scrapbooking meets Sauerland``  wir kommen!


Apart from the Workshops in Kalletal there was also a Crop Weekend in Winterber.  A whole weekend of crafting, laughter, good company, yummy food, and inviting surroundings.  Who would have thought that when we got together in 2019 to arrange that year's oneoff crop weekend, that it would become a fixed agenda on our calendar.  But there you have it.  They came back for more!
Familiar faes started cheking in Friday evening ready for the kick off Saturdaymorning with thefirst of our Workshops on offer during this years crop weekend.
For one of her two workshops, Alex took us on a fascinating journey with a  paint pouring technique.  A really vibrant way of making layout backgrounds on canvas and papaer - The variation and depth of background colours achieved by pouring paint onto a canvas and carefully (or not so carefully - no names mentioned!) moving this around was quite amazing, definitely great fun to make.  Her second workshop was a Christmas card one, where everyone got the cance to make several different cards, adding their own personal finishing touches to each card.
Caren's contribution to our weeken was a beautifully put together coptic stitch album, made using designer paper and an ingenious Acrylic cover which was attached to the signatures withing with a coptic stich binding, with numerous baubles and mebellishments.  Great fun was had putting these little master pieces together.  Punching holes, and for those who were coptic binding for the very first time, a very concentrated and stitching experience!
I also offered tow workshops for the crop.  My first one was constructing and decorating a selection of different Boxes and Bags, which being so near to Christmas was an ideal way of packaging some of those Christmas presents that would eventually find their was under the tree!  The second of my two warkshops was a wooden framed album entitled ´´12 months of us``. The participants each made 12 individually stamped frames representing one month of the qear to wheich they could then add, at a later date, a photo taken each month in 2019.  These smaller frames were then suspended in a larger frame which they also decorated, makin a 12 month photo album!
And of course we mustn't forget to ention our young scrappers.  Yes, I believe we are one of the few crops where we also have a small group of youngsters.  Now I can tell you we were very skeptical the first year we offered this.  How does that old saying go ´´You should never work with children or animals), well how wrong can you be?  Our small group of boys and girls were amazing. So hard working and well ehaved.  Their own workshop with Marjan ( Yes that's right they hae their own special workshop, and we grown-ups are sadly not allowed to participate) was a great success, and one, that will definitely be repeated at our next crop.
As always, the Youth Hostel in Winterberg pulled out all the stops, and we were given a most enjoyable all-inlusive package weekend.  Super friendly staff, exellent food and super accommodation.  IA youth hostel that I can hightly recommend.
And last but not least.  What would a crop be without some goody bags, and give aways?  And we had both!  Thanks to the very generous donations from our sponsors.  Thank-you so very much for supporting our crop we really do appreciate it.
Our reservation in Winterberg for 2019 is already made, and reservations for the crop are being accepted.  So it leaves nothing more for me to say, other than see you in November Ladies!









Liebe Grüße
Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, das du Zeit genommen hast um ein Kommentar zu hinterlassen - Ich freue mich immer sie zu erhalten:
Bitte Beachten:
Mit der Nutzung der Kommentar-Funktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegeben Daten durch diese Website einverstanden